26.01.22

Olivenölkuchen-Foto-klein-iStock-691218672

Italienischer Olivenöl-Kuchen

Italienischer Olivenöl-Kuchen VEGAN
ZUTATEN
3 Eier
300 g Zucker
300 g Mehl
150 ml Olivenöl
1-2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
300 ml Milch
1 Teelöffel Backpulver
Puderzucker zum Bestäuben
alternativ zusätzlich auch mit
Saft aus 2 frischen Bio Orangen, oder 1 gehäufter Teelöffel Orangenschalenpaste
Zitronensaft aus 2 frisch gepressten Zitronen
Zubereitung des Ölkuchens
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Backform kastenförmig oder eine Springform mit Olivenöl einfetten, dann mit Mehl oder geriebenen feinen Brotkrümeln (Paniermehl) bestäuben und gleichmäßig in der Backform verteilen. Kühl stellen.
Die 3 Eier, den Zucker, den Vanillezucker und das Salz mindestens 8 Minuten zu einer hellen, dicklichen Masse mit einem Mixgerät schlagen.
Die Milch und das Olivenöl unter die Eimasse rühren, mit dem Rührgerät kleineStufe oder mit einem Schwingbesen.
Das Mehl sowie das Backpulver mischen und hinzugeben. 
Den Teig in die vorbereitete Backform füllen.
Den Olivenölkuchen im 180 Grad vorgeheißten Ofen 50–60 Minuten backen. 
Nach dem Herausnehmen und etwa 10 Minuten vor dem Servieren in der Form ruhen lassen. 
Zum Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestäuben. 
Der Olivenölkuchen hält sich in Folie verpackt mehrere Tage frisch.